Sion - Gerätetechnik GmbH

Auszüge aus Referenzschreiben

Hydrofix® System Sion

Sonderlöschgeräte - Made in Germany -


 
 
 


 

Berufsfeuerwehr Aachen
D-52068 Aachen
  Die bei der Beschaffung der Geräte erwarteten Vorteile bezüglich Effizienz des Löschmitteleinsatzes und leichter Handhabbarkeit haben sich im täglichen Gebrauch voll bestätigt.
Die Geräte haben sich besonders auch bei Sicherheitswachen bestens bewährt.
- siehe Karlspreisverleihung -
Berufsfeuerwehr Bonn
D-53119 Bonn
  … wir haben Ihr Hydrofix bei der Feuerwehr Bonn im Rahmen der Ausbildung und auch im Einsatz umfangreich getestet. Aufgrund des durchweg positiven Ergebnisses wird das Hydrofix schrittweise bei der Feuerwehr Bonn die Kübelspritze ersetzen.
Berufsfeuerwehr Freiburg
D-79711 Freiburg
  .... nach den ersten Tests ist das Hydrofix-Gerät nicht mehr aus dem LF wegzudenken. Es zeichnet sich besonders durch die schnelle Einsetzbarkeit und Handlichkeit aus. Die Löschleistung ist überzeugend.
Amt für Feuerschutz
CH- 9001 St. Gallen
  .... ein wesentlicher Vorteil dieser Geräte stellt das Handling und der polyvalente Einsatz dar. Das Gerät kann leicht von jedem Feuerwehrangehörigen vorgenommen werden.
Feuerwehr Glienicke/Nordbahn
D-16548 Glienicke/Nordbahn
  .... seit Jahren haben wir das von Ihnen erhaltene Hydrofix im Einsatz und sind begeistert über die universellen Einsatzmöglichkeiten mit diesem Gerät.
Feuerwehr Hallein
A-5400 Hallein
  ...., die Mannschaft, aber auch die leitenden Dienstgrade, sind von Ihrem Gerät sehr überzeugt und führen mit Freude die Schulungen durch.

Feuerwehr Köln
D-50737 Köln

  ... Die Kübelspritzen der Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr wurden gegen moderne kleine Druckgeräte des Typs Hydrofix® B/5 der Firma Sion, Aachen ausgetauscht. In der Nutzung als neue Kleinlöschgeräte verfügen sie über eine wesentlich effizientere Löschwirkung. ... Durch die feine Vernebelung des Löschwassers ist der  Löscheffekt deutlich höher und schneller. Bei Ersatzbeschaffungen von Kübelspritzen oder Fahrzeugen  bei der Freiwilligen Feuerwehr werden diese Geräte ebenfalls eingeführt. ...
- Auszug aus dem Jahresbericht 2007 -
Berufsfeuerwehr Münster
D-48127 Münster
  Die bisherigen Testversuche und Einsatzerfahrungen waren zu unserer Zufriedenheit. Wir betrachten die Geräte als praktische, nützliche und sinnvolle Entwicklung.
Branddirektion München
- Abteilung Aus- und Fortbildung -
D-80331 München
  - Auszug aus dem Erfahrungsbericht nach viermonatiger Erprobung -
Gesamteindruck: Alle Kollegen hatten einen sehr guten Eindruck für die Einsatzmöglichkeiten (Voll- und Sprühstrahl), die Löscherfolge waren beeindruckend. ...  Die schnelle sowie einfache und dadurch kostengünstige Wiederbefüllung (auch vor Ort, Rückfahrt mit einsatzbereitem Löschgerät) spricht für eine Beschaffung dieser Geräte in der 5 Liter Ausführung!
Berufsfeuerwehr Nürnberg
D-90317 Nürnberg
  Wegen der effektiveren Löschwasserausnutzung durch die feine Zerstäubung des Löschwassers als Aerosol wird die Gefahr eines Wasserschadens verhindert.
Das Hydrofixgerät ist weit mehr als nur ein vollwertiger und verbesserter Ersatz der bisher verwendeten Kübelspritzen und ist daher vom Einsatzgeschehen bei der Berufsfeuerwehr Nürnberg nicht mehr wegzudenken.
Feuerwehr Oberalteich
D-94327 Oberalteich
  .... unsere ganze Wehr ist voll und ganz von ihren Hydrofix-Hydrotec Geräten überzeugt und wir haben sie neben den Einsätzen auch schon mehrmals benachbarten Wehren gezeigt und vorgeführt.
Feuerwehr Seelze
D-30926 Seelze
  .... kann festgestellt werden, dass die an das Gerät gestellten Anforderungen erfüllt werden. Die Konzeption überzeugt durch einfache Handhabung und Bedienung.
Feuerwehr Wels
A-4601 Wels
  Die Hydrofix-Löschgeräte sind für uns ein wesentlicher Bestandteil des schnellen, professionellen Feuerwehrhandwerks.
"Brennpunkt 4/2002" und "Die Österreichische Feuerwehr 7/2002"   Von den testenden Feuerwehrmännern wurde ein klares Urteil abgegeben:
Ein einsatztaugliches Gerät, das unseren Anforderungen entspricht und eingesetzt werden soll.
Prüfstelle für Brandschutztechnik des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes GmbH FT-Zahl 1/521/01 Nr. 947   Aufgrund der vorhandenen Dokumentationen und Prüfatteste wurde festgestellt, dass die Druckgeräte "Hydrofix" Typ A10 und B5 für die Verwendung bei der Feuerwehr gut geeignet sind.
Dr. Helmuth Herterich
Sicherheitsmanagement Bayer AG
  Dieser tragbare "Turbo-Löscher", der das unschädlichste und optimalste Löschmittel in einer hoch-reaktiven Form (Aerosol) verwendet, ist eigentlich das "Ei des Kolumbus".
Dipl.-Ing. Volker Lambrecht
BASF Ludwigshafen
  … herzlichen Dank für die unbürokratische Zusammenarbeit und den Ideenreichtum in Ihrem Hause. Weiterhin gute Zusammenarbeit.

Auf die Veröffentlichung weiterer uns vorliegenden Testergebnisse und Bestätigungsschreiben möchten wir verzichten, da es sich fast immer um ähnlich lautende Aussagen handelt. Viele Feuerwehren, insbesondere Großstadtfeuerwehren, haben Ihre Fahrzeuge mit unseren Sonderlöschgeräten ausgerüstet bzw. rüsten ständig nach, erteilen jedoch aus Wettbewerbsgründen grundsätzlich keine schriftlichen Referenzen. Hierfür haben wir Verständnis.


Am CERN (Genf - CH), der Europäischen Organisation für Kernforschung, wurden die Hydrofix® - Sonderlöschgeräte fast 2 Jahre getestet um festzustellen, ob sie im Ernstfall zum Löschen der gewaltigsten, jemals von Menschenhand erschaffenen, Maschine geeignet sind.

Test-Ergebnis: gut geeignet und die Beschaffung erfolgt.



Quelle: Werkfoto CERN
 



Universitätsklinikum Aachen Foto: Ralf Roeger

Zum Schutz der Patienten, Bediensteten, Besucher und Einrichtungen gehören im Universitätsklinikum Aachen
Hydrofix® - Sonderlöschgeräte zur Standard-Ausrüstung der Klinikum-Feuerwehr.
 



Bei der Festveranstaltung zur jährlichen Karlspreisverleihung, für die die höchste Sicherheitsstufe gilt,
werden Hydrofix® - Sonderlöschgeräte als vorbeugende Brandsicherheitsmaßnahme eingesetzt.



 

Quelle: www.karlspreis.de